Sport und Bewegung hilft bei Demenz

Sport und Bewegung hilft bei Demenz
Die Demenz ist ein Erkrankungsbild, welches zu einem verstärkenden Verlust der geistigen Fähigkeiten wie Erinnern, Denken und Orientieren führt.

Frau

Sportlich aktive Menschen erkranken einer schwedischen Studie zufolge seltener an Demenz. Die Studie belegt, dass Menschen, die mindestens 2 mal in der Woche min. 30 Minuten Sport treiben, ein 60% geringeres Risiko haben, an Demenz zu erkranken.

Bewegung hat auf mehrfache Weise Einfluss auf den Verlauf von Demenzerkrankungen. Bewegung schützt vor Demenz, verlangsamt das Fortschreiten der Demenz und erhöht das Wohlbefinden der an Demenz erkrankten Personen. Bei älteren Menschen werden die geistigen Fähigkeiten gestärkt und auch die Zahl der Stürze nimmt ab.